Zur Person

foto

Jahrgang 1972
Curriculum Vitae – English

BERUFLICHER WERDEGANG

  • in freier Praxis als Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Arbeitspsychologe seit 2002,
    als Psychotherapeut (Existenzanalytiker) seit 2007,
    seit 2015 ausschließlich in eigener Praxis als Psychotherapeut, Psychologe sowie Supervisor/Coach
  • 2004 – 2014 in der Gesellschaft für Psychische Gesundheit
    – pro mente tirol im Psychosozialen Beratungsdienst und Betriebsrat
  • 2004 – 2010 zusätzlich als Verkehrspsychologe (Mehrphasentrainer)
    im Rahmen der Führerscheinausbildung für das Kuratorium für Verkehrssicherheit
  • 2 Jahre als Soziotherapeutischer Mitarbeiter im Bereich:
    Ambulantes Wohnen bei der Lebenshilfe Innsbruck
  • 2002 – 2004 Mitarbeit im Notfallpsychologischen Dienst Österreich (NDÖ)
  • 1 1/2 Jahre im Therapie und Förderzentrum „Die Eule“
    als Psychologe und Leiter der Außenstelle Unterland
    Tätigkeitsschwerpunkte: Psychologische Behandlungen, Psychodiagnostik, Leitung/Vernetzung
  • 1993 – 2000 Sicherheitswachebeamter (Polizist) bei der Bundespolizeidirektion Innsbruck

AUSBILDUNGEN / ZERTIFIKATE

  • Europäische Zertifikate:
    EUROPSY – Europäisches Zertifikat in Psychologie für die Bereiche:Klinische- und Gesundheitspsychologie sowie Arbeitspsychologie
    EuroPsy is the European qualification standard for psychologists.“
    ECP – Europäisches Zertifikat für Psychotherapie
    „For receiving an ECP, a psychotherapist has to fulfil a set of criteria concerning the level of training, supervision and practice.“
  • Doktoratsstudium der Naturwissenschaften – Dissertationsgebiet: Psychologie
    Abschluss des Studiums mit dem Titel: „Dr.rer.nat.“
  • Studium der Psychologie an der Universität Innsbruck
    Abschluss des Studiums mit dem Titel: „Mag.rer.nat. (Dipl.-Psych.)“
  • Psychotherapeutisches Fachspezifikum – Existenzanalyse bei der GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse)
    seit 2007 eingetragen in die Liste des BMGfJ
  • Ausbildung zum Klinischen- und Gesundheitspsychologen
    seit 2001 eingetragen in die Liste des BMGfJ
  • Universitätslehrgang: Psychotherapeutisches Propädeutikum
  • Zusatzqualifikation: Arbeitspsychologe BÖP
  • Zusatzqualifikation: Notfallpsychologe BÖP
  • Zusatzqualifikation: Behandlung sexueller Störungen, Sexualtherapie
  • Universitärer Fortbildungskurs: Psychologische und Psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Zusatzausbildung zum Legasthenietrainer
  • Train the Trainer Lehrgang – Zusatzqualifikation „Neue Lernkulturen“ für TrainerInnen in Unternehmenstrainings
  • Sozialpsychiatrischer Grundkurs (promente tirol)
  • Klinischer Hypnotherapeut (DGH)
  • Teilnahme an diversen Seminaren: Biofeedback der DGBfb e.V. (Deutsche Gesellschaft für Biofeedback e.V.)
  • Teilnahme am Supervisions- und Coachingcurriculum der GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse) – eingetragen in die ÖBVP-Liste für Supervision und Coaching
  • Eingetragen in die Liste der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten des ÖBVP und ÖAS
  • Accredited Practitioner in EMDR
  • Grundausbildung: „Achtsamkeit leben – Achtsamkeit lehren“ (Arbor)
  • Aktuell: Ausbildung zum MBSR-Lehrer

MITGLIEDSCHAFTEN

KOOPERATIONEN:

sva-hunderter